Schloss Ramholz Schlüchtern 2
Schloss Ramholz Schlüchtern 1
Schloss Ramholz Schlüchtern 3
Schloss Ramholz Schlüchtern 2
Schloss Ramholz Schlüchtern 1
Schloss Ramholz Schlüchtern 3

Schloss Ramholz - Schlüchtern

Öffnungszeiten

Die Parkanlage ist öffentlich zugänglich.

Das Schloss ist im Privatbesitz.

Das Schloss Ramholz in Schlüchtern – Vollmerz

Im Jahr 1167 wurde das Schloss erstmals als Herrenhof derer von Steckelberg erwähnt. Nach mehreren An- und Umbauten, sowie Besitzerwechseln gelangte das Schloss 1883 in den Besitz der Unternehmerfamilie Stumm. Die drei Söhne der Familie standen zeitlebens im Wettbewerb prächtige Schlösser auf ihren Landsitzen zu erbauen. So ließ also Hugo Freiherr von Stumm in den Jahren 1893 – 1896 einen Neubau an das Alte Schloss, einen Wirtschaftshof, Wohnhäuser für Angestellte und ein Maschinenhaus zur Stromversorgung errichten. Das Schloss mit 80 Zimmern ist im Stil des Historismus erbaut, besitzt allerdings auch Elemente von Gotik, Renaissance, Barock, Klassizismus und Jugendstil.

Im Jahr 2012 wurde das Schloss kurzzeitig der Öffentlichkeit für Führungen geöffnet. Im Jahr 2014 ging der Besitz an einen chinesischen Investor über.

Der Park des Schlosses Ramholz

Die etwa 80 Hektar große Anlage rund um das Schloss Ramholz ist eine der bedeutendsten des Historismus in ganz Deutschland. Viele kleinarchitektonische Gebäude finden sich im Park wieder, darunter eine sehenswerte Gruftkapelle. Die Gartenanlage dicht um das Schloss ist nicht für Touristen zugänglich, allerdings der Rest des Parks lädt zum spazieren und verweilen ein. Auf kleinen verschlungenen Wegen kann man durch den Park auch hinauf zur Burg Steckelberg spazieren.

In der Nähe von

Parkstraße 2 36381 Schlüchtern