Brüchs Kirche 1
Kirche Bruechs 4
Kirche Bruechs 1
Brüchs Kirche 2
Kirche Bruechs 2
Brüchs Kirche 3
Kirche Bruechs 3
Brüchs Kirche 1
Kirche Bruechs 4
Kirche Bruechs 1
Brüchs Kirche 2
Kirche Bruechs 2
Brüchs Kirche 3
Kirche Bruechs 3

Kirche - Brüchs

Die kleine Kirche von Brüchs bei Fladungen “Ein Juwel in der Idylle”

Die Kirche im 60 Einwohner großen Dorf Brüchs bei Fladungen ist äußerlich ehr ungewöhnlich. Die Gestaltung hängt wahrscheinlich mit der Herkunft des Erbauers zusammen. Der Planer war ein Professor aus München. Sowohl der Außen-, wie auch der Innenbereich sind ehr ungewöhnlich gestaltet.

Die Grundsteinlegung war im Jahr 1924. Viele Brüchser Bürger haben bei der Erbauung geholfen. Sie schlugen in den beiden Wintern zuvor im Steinbruch von Weimarschmieden Steine und transportierten sie in ihr Heimatdorf.

Geweiht ist die Kirche dem heiligen Antonius.

Der asymmetrische Turm, in den der Giebel integriert ist, ist nicht wie gewohnt in der Mitte der Kirche eingebaut, sondern seitlich versetzt. Auch im Inneren setzt sich der Stil fort, die Orgel zum Beispiel ist in einer Nische zu finden. Die Decke ist aus Holz gehalten und in einem fast folkloristischen Stil bemalt. Altar und Orgel stammen aus der alten Kirche von Brüchs, die nur wenige Meter entfernt liegt.

In der Nähe von

97650 Fladungen