deutsches_feuerwehrmuseum_fahrzeuge
deutsches_feuerwehrmuseum_handdruckspritze
deutsches_feuerwehrmuseum_fahrzeuge
deutsches_feuerwehrmuseum_handdruckspritze

Deutsches Feuerwehr Museum Fulda

Öffnungszeiten

  • Sommersaison (25. März bis 31. Oktober):
    Täglich außer Montag von 10.00 bis 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
  • Wintersaison (1. November bis 31. März):
    Täglich außer Montag von 10.00 bis 16.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Das Deutsche Feuerwehr Museum in Fulda

An alle Feuerwehrmänner-/Frauen und Kinder. Im Feuerwehrmuseum in Fulda leuchten die Augen. Auf mehr als 1600 qm Museumsfläche wird die Geschichte der Feuerwehr eindrucksvoll gezeigt.

Einmalige Ausstellungsstücke

Im Deutschen Feuerwehrmuseum gibt es gleich zwei weltweit einmalige Ausstellungsstücke. Im Feuerwerhmuseum wird die älteste und fahrbare Handduckspritze der Welt ausgestellt. Das gute Stück stammt aus dem Jahre 1624. Und Sie sehen die erste elektroautomobile Drehleiter der Welt aus dem Jahr 1903 und eine funktionsfähige Dampfspritze aus dem gleichen Jahr.

Freigelände

Zum Feuerwehrmuseum in Fulda gehört auch ein Freigelände. Auf dem Freigelände werden z. Bsp. ein Feuerlöschboot und ein Abgaslöschfahrzeug auf einem Panzergestell ausgestellt.

Halle 1

Eine spannende Zeitreise vom Beginn der Kontrolle des Feuers durch den Frühmenschen “homo erectus” vor knapp  400.000 Jahren über die Anfänge des deutschen Brandschutzes im Mittelalter bis hin zum Stand der Feuerwehrtechnik am Ende des 1. Weltkriegs in 1918. Zum Spielen für Kinden finden sich hier eigene angefertigte Spielautos.

Halle 2

Meilensteine der Motorisierung der Feuerwehren bis in die 1960er Jahre.

Zwischenbau

Probieren Sie an der Handdruckspritze neben dem museumseigenen “Löschteich” den Kräfte zehrenden Betrieb eines solchen Gerätes einmal selbst aus!

Die Entwicklung von den ersten Kleinmotorspritzen bis hin zu den modernen Tragkraftspritzen, natürlich mit anschaulicher Darstellung der hierzu notwendigen Motoren- und Pumpentechnik, wartet hier neben vielen anderen Aspekten der Feuerwehrgeschichte (Uniformierung, Musik etc.) auf Ihre persönliche Betrachtung.

Museumsdepot

Das Museumsdepot beherbergt 25 Großfahrzeuge und kann von angemeldeten Gruppen jedes Jahr in der Zeit zwischen dem 1. April und 31. Oktober besichtigt werden.

Museumsshop

Im Museumsshop gibt es eine große Auswahl an Produkten vom Spielzeugauto bis zur Fachliteratur rund um das Thema Feuerwehr.

In der Nähe von Deutsches Feuerwehr Museum

St. Laurentius-Str. 3 36041 Fulda