Pop-up-Gastronomie am Ziegelhof Poppenhausen

 

Eine großartige Location – ein kulinarisches Event – ein einzigartiges Dinner

Bei gedämpftem Licht mit warmem Kerzenschein, umrahmt von chilliger Lounge-Musik, erwartet uns im neuen Glanz der Pop-up-Gastronomie ZIEGELHOF ein Begrüßungskomitee mit einem erfrischenden Glas Lillet mit Waldbeeren.

Zwei große Tafeln, festlich gedeckt, erwarten die geladenen Gäste und Gewinner eines Gewinnspieles zum “Testessen im neuen Ziegelhof”.

Vorbei der hallende Bahnhofsflair – stattdessen schallschluckende Felle und hochwertige Dekorationen imposant durch gedämpftes Licht und Kerzenschein in Szene gesetzt.

Erinnerungen schweifen zurück in eine Zeit, als der Ziegelhof unter Leitung von Jürgen Hillenbrand -ebenfalls in gehobener Gastronomie- weit bekannt und sehr beliebt war. Daher ist die Umstellung auf das neue “Pop-up-Konzept” gar nicht so weit her geholt und könnte vielversprechend an diesem Standort platziert sein.

Ein hervorrangender Start stellt die Riesengarnele auf Wildkräutersalat mit Himbeervinaigrette als Gruß aus der Küche dar. Gefolgt von einem Tomaten-Consommé mit Basilikumklößchen und einem aufmerksamen Service geht der Abend in eine weitere Runde.

Die Wahl zwischen “Premiumsteak vom Black Angus mit gebratenen Pfifferlingen und getrüffeltem Kartoffelstampf” und “Zanderfilet auf Risotto mit Ur-Karotten und Hummerschaum” fällt nicht leicht, doch entscheiden wir uns für ersteres und werden überrascht von diesem kulinarischen Gaumenschmaus; besonders der frittierte Rosmarin liegt schmeichelnd auf der Zunge.

Den Abschluss bildet ein “Zitronensorbet auf marinierten Erdbeeren”, welches auf der Zunge zergeht.

Ein heißer Espresso beschließt einen vollends gelungenen Testesser-Abend.

Wir sind begeistert von diesem Abend, von diesem Konzept und dieser Location und freuen uns bereits heute auf ein Wiedersehen im neuen ZIEGELHOF.