Jährlich im Mai findet “Das Fürstliche Gartenfest” auf Schloss Fasanerie in Eichenzell, nahe Fulda, statt.

Bereits zum 19. mal (18. – 21. Mai 2018) zeigt sich die “Internationale Verkaufsausstellung für Gartenkultur und ländliche Lebensart” auf Hessens schönstem Barockschloss – dem Schloss Fasanerie mit seinem fürstlichen Ambiente und verwandelt das Gelände rund um das Schloss in ein blühendes Paradies.

Ich betrete das Gelände und werde gefangen genommen von einer Vielzahl an Farben und Gerüchen; hochwertige Stoffe in fantastischen Farben, kunstvolle Lederhandtaschen  in geschwungenen Formen, exklusive Mode und ausgefallene Designs, hochwertige und liebevoll gefertigte Schmuckstücke und ausgefallene Lifestyle-Accessoires, Phantasievolles aus alten und neuen Stoffen.

Weiter umgarnt mich die Aussicht auf Keramiken und Kunstobjekte, nebst Sonnensegeln, gemütlichen Gartenmöbeln und Pflanzgefäßen, und gedanklich befinde ich mich bereits dabei, wie man dieses Ambiente in den heimatlichen Garten, auf die heimische Terrasse zaubern könnte.

Um dies alles besser gedanklich verarbeiten und genussvoll aufnehmen zu können, bieten die vielen kulinarischen “Rastplätze” hochwertiger Gastronomiebetriebe eine Oase des Innehaltens, des Beobachtens, des Entspannens oder einfach des Genießens. Und wo geht dies besser, als in einem blütenreichen Meer an Farben und Düften und dem Plätschern des Schlossbrunnens.

Rund 170 Aussteller, darunter Staudenzüchter und Raritätengärtnereien aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland, präsentieren vier Tage lang eine außergewöhnliche Pflanzenvielfalt, hochwertige Gartengeräte und -möbel, feinstes Kunsthandwerk, schicke Mode und Accessoires.

Kunst und Kultur vereint auf dem Fürstlichen Gartenfest: ein buntes Rahmenprogramm begleitet die Veranstaltung und bietet ein buntes Genre, wie z. B. die Marshall Coopers mit ihrem rockigen Brass-Band-Sound Open-Air im Orangeriegarten, oder das “Pro-Arte-Trio” im Großen Saal von Schloss Fasanerie.

Täglich begegnen einem jedoch auch auf dem Gartenfest-Gelände die “Dorfschönheiten mit Lilienlust” (Wiener Masken- und Musiktheater) oder “die Schwindler” (ebenfalls vom Wiener Masken- und Musiktheater).

Am Ende eines langen Tages (- nie hätte ich gedacht, dass ich hier einen ganzen Tag verbringen werde – ) gehe ich beschwingt und wohl gelaunt nach Hause, mit jeder Menge an Ideen und Pflanzen im Gepäck und mit hilfreichen Tipps der Pflanzenexperten versehen.

Eines weiß ich jetzt schon ganz gewiss: Nächstes Jahr zum 20-jährigen Jubiläum des Fürstlichen Gartenfestes vom 16.-19. Mai 2019 werde ich wieder hier sein und mich am Zauber der Farbenpracht laben.


Alle Highlights der Rhön in der App RHÖNER HEIMAT. Download Google Play (Android) & iTunes (Apple)