Freilandmuseum Fladungen Fuehrungen Mit Aktionsprogramm

Führungen mit Aktionsprogramm im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen

Besonders für Gruppen geeignet, die sowohl Informationen zu einem bestimmten Thema erhalten, als auch selbst tätig werden möchten.

Covid-19 Pandemie
Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen behält sich vor, Buchungen auch kurzfristig zu stornieren oder die Teilnehmerzahlen zu begrenzen, sollte es aufgrund der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) erforderlich sein.

Korn, Müller und Mühle

Von der Getreideernte über das Dreschen bis zur Lagerung: Wir erkunden, wie sich der heutige Getreideanbau von dem vor 200 Jahren unterscheidet. Wir beleuchten den Beruf des Müllers, finden heraus wie schwer Getreidesäcke waren und warum der Müller es in der Dorfgemeinschaft nicht immer leicht hatte. Ob es einfach ist, Korn zu Mehl zu mahlen, finden wir bei einem Selbstversuch heraus.

PREISE

  • 70,00 € pro Gruppe zuzüglich Eintritt

TEILNEHMER

  • max. 20 Personen pro Gruppe

DAUER

  • ca. 2,5 Stunden

Von Schweinekoben, Daunenkissen und lebendigen Rasenmähern

Wie viele Gänse stecken in einem Daunenkissen? War das Leben der Schweine früher im Schweinekoben besser als in großen Mastställen heute? Und was ist so besonders an Rhönschafen?

Wir statten den Tieren im Museum einen Besuch ab, vergleichen die Tierhaltung von früher und heute und sprechen über die Erhaltung gefährdeter Arten, wie sie im Museum praktiziert wird. Gemeinsam melken wir, finden heraus, in welchen Produkten Tier drin steckt und experimentieren mit Schafwolle.

PREISE

  • 70,00 € pro Gruppe zuzüglich Eintritt

TEILNEHMER

  • max. 25 Personen pro Gruppe

DAUER

  • ca. 2,5 Stunden (1,5 Std. für Kindergarten- und Grundschulgruppen)

Sauber? Wäsche waschen um 1900

Wie duscht man ohne Badezimmer? Und wie werden Nachthemd, Hose und Rock ohne Waschmaschine sauber? Ausgestattet mit Kernseife, Waschbrett und Wäschestampfer waschen wir die hartnäckigsten Flecken weg.

PREISE

  • 70,00 € pro Gruppe zuzüglich Eintritt

TEILNEHMER

  • max. 20 Personen pro Gruppe

DAUER

  • ca. 2,5 Stunden

Aufgepasst! Schulunterricht vor 1900

FÜR ALLE ALTERSSTUFEN

Weite Schulwege, kalte Klassenräume und strenge Lehrer: In der historischen Dorfschule aus Krausenbach erleben wir hautnah, wie der Schulunterricht in der Zeit vor 1900 ablief. Diese Schulstunde hinterlässt bleibenden Eindruck, macht vor allem aber Spaß.

PREISE

  • 50,00 € pro Gruppe zuzüglich Eintritt

TEILNEHMER

  • max. 20 Personen pro Gruppe

DAUER

  • ca. 1,5 Stunden

Als Uroma Kind war – Kindheim um 1920

FÜR ALLE ALTERSSTUFEN

Ein eigenes Kinderzimmer und nach der Schule freie Zeit zum Spielen? Jeden Tag etwas Frisches zum Anziehen und fünf verschiedene Paar Schuhe? Wir erkunden, wie unsere Urgroßeltern als Kinder gelebt haben, welche Arbeiten sie erledigen mussten und was gespielt wurde.

PREISE

  • 50,00 € pro Gruppe zuzüglich Eintritt

TEILNEHMER

  • max. 15 Personen pro Gruppe

DAUER

  • ca. 1,5 Stunden

“Erdäpfel in der Früh…”

Dieses Aktionsprogramm kann aktuell nicht gebucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kochen und Essen um 1900

Bauern waren früher Selbstversorger. Wie anstrengend die Zubereitung eines einfachen Essens für die Bäuerin war, erleben wir selbst: Wir melken, stellen Butter her und dämpfen Kartoffeln auf dem alten Holzherd.

PREISE

  • 70,00 € pro Gruppe zuzüglich Eintritt & 1,00 € Materialkosten pro Teilnehmer

TEILNEHMER

  • max. 15 Personen pro Gruppe

DAUER

  • ca. 2,5 Stunden

Digitales Vermittlungsangebot für Schulklassen:
“MusPad” zum Thema Freizeit und Nachhaltigkeit

Ihr seid nicht mobil, habt aber Lust auf Museum? Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen kommt auch ins Klassenzimmer! 

Bei dem “MusPad” handelt es sich um interaktives Online-Material zu lehrplanrelevanten Themen und anschließendem Video-Gespräch mit unseren Museumspädagog*innen. Das Thema unseres MusPads lautet “Freizeit – Freie Zeit für Spiel und Spaß? Nachhaltigkeit im Freilandmuseum in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.” 

Um uns über unseren Einfluss auf Umwelt und Mitmenschen bewusst zu werden, hilft ein Vergleich unserer Lebensweise mit der von damals. Wie nachhaltig ist zum Beispiel unser Freizeitverhalten heute im Gegensatz zu dem vor 70 Jahren? 
Kurze Texte, Fotos und zahlreiche interaktive Elemente bringen den Schüler*innen die Unterschiede zwischen unserer heutigen Freizeitgestaltung und der von damals nahe. Besondere Kartenspiele, traditionsreiche Volkfeste und andere spannende Beispiele werden hierfür unter die Lupe genommen. Im anschließenden Expert*innengespräch können Themen vertieft werden, für die sich die Schüler*innen besonders interessieren – vom Brettspiel bis hin zur Freizeit im Internet.

Weitere Informationen und Buchung über die Website des  Museumspädagogischen Zentrums München (MPZ) oder per Mail an die Buchungsstelle des MPZ (buchung@mpz.bayern.de).

PREISE

  • Bis auf Weiteres kostenfrei

TEILNEHMER

  • max. Klassenstärke

DAUER

  • Das MusPad wird zwei Wochen lang zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt. Das Expertengespräch im Anschluss dauert ca. 45 Minuten.

TECHNIK

Die Schüler*innen benötigen Endgeräte zur Bearbeitung der MusPads. Wenn dies nicht möglich ist, kann im Unterricht mit nur einem Endgerät und über Beamer gearbeitet werden. Aufgrund der Datenschutzbestimmungen erfolgt die Videokonferenz über das schuleigene Konferenzsystem (Microsoft Teams o.Ä.).

KONTAKT & BUCHUNG

Linda Wolters M.A.
Kulturvermittlung & Museumspädagogik
Telefon: 09778 9123-31
Mail: l.wolters.fladungen@bezirk-unterfranken.de

Veranstalter: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

In der Nähe von Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

Bahnhofstr. 19 97650 Fladungen